top of page
fantasy-g2dc19922f_1920.jpg

WAS IST KAMBO

 

Kambô, auch bekannt als Campu, Sapo oder Vacino de floresta, (Impfung des Waldes), besteht aus den Hautsekreten des südamerikanischen nachtaktiven Laubfrosches (lat. Phyllomedusa bicolor) und ist ein ganzheitliches Heilmittel.

Kambo hat eine starke Wirkung auf den gesamten menschlichen Organismus sowie auf die geistige und energetische Ebene.

 

Traditionell wird die Kambo-Froschbehandlung von einigen indigenen Stämmen Südamerikas im Amazonasgebiet angewendet:

 

- für die Jagd durch erhöhte körperliche Kraft und Ausdauer

- um das Immunsystem zu stärken und den Körper zu entgiften

- um sich von "Panema" (negativer Energie) zu befreien

- um den Geist zu zentrieren und zu klären und ihn neu auszurichten.

- Für die Aktivierung der Lebenskraft

 

 

 

WISSENSCHAFT

 

Seit den 1980er Jahren wird die chemische Zusammensetzung von Kambo erforscht, und es wurden bioaktive Peptide gefunden, d. h. organische Substanzen, die aus Aminosäuren bestehen und bestimmte Heilkräfte besitzen.

Sie können die Behandlung verschiedener Krankheiten verbessern, indem sie das Verdauungs-, Hormon-, Herz-Kreislauf-, Immun- und Nervensystem beeinflussen.

Jedes Peptid ist für verschiedene körperliche Symptome verantwortlich, die während einer Kambo-Sitzung auftreten können, wie z. B. Übelkeit, Erbrechen, Gesichtsrötung, Beschleunigung des Herzschlags, Blutdruckveränderungen, Schwitzen, Unwohlsein im Bauchraum und Stuhldrang usw.

Einige der Peptide haben antimikrobielle, entzündungshemmende, antidepressive, schmerzlindernde, tonisierende, stressabbauende oder unterstützende Wirkungen auf lebenswichtige zelluläre Prozesse.

Um einige Beispiele zu nennen:

 

-Dermorphin und Deltorphine:

Sie stärken das Immunsystem und zerstören Krankheitserreger.                                                  

 Sie wirken 4000-mal stärker als Morphin und 40-mal stärker als körpereigene b-Endorphine.

 

-Adenoregulin:

Wirkt unterstützend bei Krankheiten wie Depression, Alzheimer oder Schlaganfall.

Das Sekret hat auch antibiotische Eigenschaften.                                                                     

 Es regt das Immunsystem zur Bildung von Antikörpern an und steigert die Produktion von Blutplättchen (Thrombozyten) und Erythrozyten (rote Blutkörperchen).                                

 Sie gilt als das stärkste natürliche Antibiotikum und hat antivirale Eigenschaften sowie schmerzlindernde Wirkstoffe wie Demorphin.

 

-Caerulein und Sauvagin:

Sie senken den Blutdruck und haben sensorische und leistungssteigernde Wirkungen.

 

Viele der bekannten Peptide in Kambo wurden von pharmazeutischen Unternehmen nachgebaut, die über 70 Patente halten und heute viele beliebte Medikamente auf dem Markt haben.

Keines davon kann jedoch mit der Wirksamkeit von Kambo mithalten.

Eine vollständige Replikation des Froschsekrets ist noch nicht gelungen.

 

WIE WIRD DIE MEDIZIN DEM FROSCH ENTNOMMEN?

 

Der Frosch wird nachts von den Bäumen gesammelt.

Der nächtliche Ruf des Frosches ist sehr leicht zu erkennen und zu orten.

Damit der Frosch das Sekret absondern kann, das er braucht, um sich in Gefahr zu fühlen, wird er an Schnüre gebunden.

Die vom Frosch abgesonderte Substanz wird mit einem kleinen Holzstück abgeschabt und so aufbewahrt, dass sie lange haltbar ist.                                                                          

Der Frosch wird bei dieser Prozedur nicht wirklich verletzt - trotzdem ist der ganze Akt auch für ihn nicht angenehm.                                                                                                               

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird der Frosch wieder  in die freie Wildbahn entlassen.

Das Tier soll keinen Schaden erleiden, was im Idealfall auch der nachhaltigen Lebensweise von Naturvölkern entspricht.

 In ihrer Vorstellung ist der Kambô der Geist des Waldes und sollte daher mit Respekt behandelt werden!

Leider wird dieser Grundsatz nicht immer eingehalten, weshalb es besonders wichtig ist, zu wissen, aus welcher Quelle man seine Medizin bezieht.

Ich bekomme meine Medizin direkt von Robinson, einem meiner Lehrer, den ich persönlich kenne und von dem ich mit Sicherheit sagen kann, dass er die Medizin des Frosches mit viel Respekt entnimmt, wovon ich mich persönlich überzeugen konnte.

fantasy-g2dc19922f_1920.jpg
bottom of page